Die Rohbauarbeiten am Klinikum Karlsruhe sind abgeschlossen

11 October 2018 - BAM Deutschland AG
Richtfest

Karlsruhe, 10. Oktober 2018 - Am Montag, den 8. Oktober, fand das feierliche Richtfest anlässlich der Fertigstellung des Rohbaus des Haus M am Klinikum Karlsruhe statt. Der Neubau des Großkrankenhauses befindet sich in der Mitte des Klinikcampus und wird als Verbindungshaus zwischen den anderen fünf Klinikgebäuden fungieren.

In seiner Festrede zum Richtfest des Haus M, betonte Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration, die große Bedeutung des Klinikums Karlsruhe als Eckpfeiler der regionalen Gesundheitsversorgung. Mit Haus M kann den Bürgerinnen und Bürgern der Region Karlsruhe eine hochmoderne medizinische Versorgung ermöglicht werden und der Standort weiterhin wettbewerbsfähig bleiben, so Bürgermeister Klaus Stapf.

Der Neubau wird auf sieben Geschossen insgesamt knapp 21 000 Quadratmeter Nutzfläche für die Krankenversorgung bieten. Für die Errichtung des Rohbaus war eine besonders sorgfältige Planung notwendig. Zu den vertraglich festgesetzten Arbeiten von BAM Deutschland gehörte neben der Errichtung des Rohbaus mit Gründungs- und Erdarbeiten, auch die punktgenaue Lieferung und Montage von Beton-Fertignasszellen. Diese vollständig ausgestatteten Nasszellen werden die WC/Duscheinheiten der einzelnen Patientenzimmer. Aufgrund des großen Gewichts mussten die vorgefertigten Sanitärzellen bereits während der laufenden Rohbauarbeiten von oben mit dem Kran in die einzelnen Stockwerke eingelassen und direkt endplatziert werden. Ein späteres Verschieben wäre nicht mehr möglich gewesen. Erst nach der Platzierung und Montage der Nasszellen konnten die jeweiligen Schalungsarbeiten des nächsten Stockwerks beginnen.

In den nächsten Wochen wird BAM Deutschland die letzten Bereiche dieses Rohbaus an den Bauherren und die nachfolgenden Gewerke für den weiteren Ausbau winterfest übergeben und somit den Vertrag vorfristig gegenüber dem Klinikum abschließen können.